Kostenloser Versand ab € 40,- Bestellwert
Versand innerhalb von 1 Werktag*
Bonuspunkte sammeln
Hotline +49 7245 9397980

Anleitung

Bügelperlen Anleitung: Wie bastel ich ein Motiv aus Bügelperlen?

Für ein Bügelperlenmotiv werden folgende Dinge benötigt (Anleitung):

  1. Eine Steckplatte, in verschiedenen Formen und Größen erhältlich,
  2. Bügelperlen, in verschiedenen Farben erhältlich,
  3. Bügelpapier ein Bügeleisen und bei Bedarf eine Pinzette

Zu Anfang werden die Perlen je nach Form- und Farbwunsch nach Belieben auf die Stiftplatte gesteckt. Ist das gewünschte Motiv fertig gestellt, wird das Bügelpapier auf die Stiftplatte gelegt. Es wird dazu benötigt, um zu verhindern, dass die zuvor eingesteckten Bügelperlen am Bügeleisen festkleben und somit das Bild demolieren oder es gar untauglich machen.

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollte das Bügeleisen auf mittlerer Stufe eingestellt sein.

Nach nur wenigen Sekunden sollte das Bügelperlenbild verschmolzen sein. Da das Bügelpapier Transparenz aufweist, ist dieser Vorgang durch das Papier hindurch gut zu beobachten. Ob der Bügelvorgang abgeschlossen ist, ist außerdem daran zu erkennen, ob das Bügelpapier gänzlich anklebt. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte an diesen Stellen lediglich mit der Spitze des Bügeleisens erneut darüber gebügelt werden.

Des Weiteren ist zu beachten, dass die Stifte der Stiftplatte nicht mit dem heißen Bügeleisen in Berührung kommen sollten, um diese nicht zu beschädigen.

Zum Schluss sollte das Bügelperlenbild ausreichend abkühlen und kann danach einfach von der Stiftplatte gelöst werden. Auch können Sie es unter zwei dicke Bücher legen, dass es sich nicht wölbt. Dies kann ab und zu einmal vorkommen, wenn zu stark gebügelt wurde.

Fertig ist das gewünschte Bügelperlenbild!

Tipps:

  • Im Handel sind viele verschiedene Farben der Bügelperlen und Formen der Stiftplatten, die beispielsweise herz-, stern-, oder kreisförmig sind, erhältlich, was ein großes Repertoire an Variationsmöglichkeiten ermöglicht
  • Bei den ersten Versuchen ein Bügelperlenbild zu erstellen, kann es sinnvoll sein auf Form- und Farbwahl zu verzichten, um den Vorgang des Bügelns erst einmal nur auszuprobieren, damit das gewünschte Motiv später einwandfrei gelingt
  • Bei Schwierigkeiten die Perlen auf die Stiftplatte zu stecken, kann eine Pinzette als Hilfe sehr nützlich sein
  • Um den Schwierigkeitsgrad beim Basteln von Bügelperlenbildern zu erhöhen, können auch dreidimensionale Objekte bebastelt werden

 

Warnhinweise:

  • Es sollte in jedem Fall Bügelpapier benutzt werden, um eine Beschädigung des Bügeleisens, des Bügelperlenbildes und/oder der Stiftplatte zu verhindern!
  • Das Motiv sollte vor dem Heraustrennen aus der Stiftplatte ausreichend abgekühlt sein und in heißem Zustand von Kindern ferngehalten werden, da erhitztes Plastik an der Haut kleben bleiben könnte! Natürlich sollte das Bügel nur von Erwachsenene durchgeführt werden, da ein sehr hohes Verbrennugnsrisiko für Kinder besteht.
Zuletzt angesehen